Sind große Gehirne schlauer? [video]

Viele Faktoren beeinflussen die Funktion eines Gehirns. Die Einfache Gleichung „Größer ist besser“ stimmt natürlich nicht.

Skript:

Sind große Gehirne schlauer?

Wir suchen nach Themen für unseren Podcast „Expedition in die Forschung“ und Du kannst mitreden!

Unter Menschen haben unterschiedliche Gehirngrößen keinen Einfluss auf die Intelligenz. Beim Vergleich unterschiedlicher Arten geht man trotzdem oft davon aus, dass ein relativ zum Körper größeres Gehirn auch intelligenter sei.

Aber ist das so?

Forscher*innen des MPI für Verhaltensforschung und der Stony Brook University verglichen die Gehirn- und Körpergrößen von rund tausend vierhundert lebenden und fossilen Säugetieren. Neben anderen spannenden Ergebnissen fanden sie heraus, dass sich Gehirngröße und Köpergröße in der Evolution der Arten nicht parallel entwickeln müssen. Das heißt ein relativ zum Körper großes Gehirn kann genauso gut das Ergebnis einer Verkleinerung der Körpergröße sein, wie der Vergrößerung des Gehirns.

Die relative Hirngröße allein sei also kein zuverlässiger Hinweis für die Intelligenz einer Art.

Spannendes Thema? Lass es uns wissen!

@expidforschung

Tschö!


Quelle: Max-Planck-Gesellschaft
Bild: Adobe Stock

Musik: Sven Laux