Dieser Dino ist kein Vogel, atmet aber wie einer? [video]

Die Evolution des Vogelflugs ist ein Paradebeispiel, wie Forschungsergebnisse uns immer wieder überraschen können.

Skript:

Dinosaurier, die wie Vögel atmen

Wir suchen nach Themen für unseren Podcast „Expedition in die Forschung“ und Du kannst mitreden!

Vögel haben einen besonderen Körperbau, der ihnen das Fliegen erleichtert. Haben sich diese Eigenschaften also wegen der Evolution des Fluges entwickelt?

Nicht unbedingt. Viele Dinosaurier teilten nämlich einige dieser Besonderheiten, ohne selbst flugfähig gewesen zu sein. So auch bei Pelecanimimus polyodon, wie ein internationales Forschungsteam herausfand.

Die Art gehört zu einer Gruppe Dinosauriern, die zwar straußenähnlich aussahen, aber keine Vögel waren. Ein 125 Millionen Jahre altes Fossil dieser Spezies zeigt hakenförmige Knochen, die mit den Rippen verbunden sind.

Das könne bedeuten, dass Pelecanimimus das besonders leistungsfähige Atmungssystem der Vögel besaß. Auch das verknöcherte Brustbein sei ein typisches Vogelmerkmal.

Elena Cuesta, Erstautorin der Studie, meint dazu “Offenbar ist der Ursprung solcher Vogeltypischen Merkmale älter und weiterverbreitet als gedacht.“

Spannendes Thema? Lass es uns wissen!

Tschö!


Quelle: Bayerische Staatssammlung für Paläontologie und Geologie
Bild: José Antonio Peñas Artero

Musik: Sven Laux