Das Geheimnis des großen Gehirns – mit Wieland Huttner

Eines der faszinierendsten Geheimnisse der Evolution ist sicher, wie wir selbst enstanden sind. Deshalb ist mir bei der Suche nach möglichen Themen für Expedition in die Forschung die Pressemitteilung des Max-Planck-Instituts für molekulare Zellbiologie und Genetik sofort ins Auge gesprungen.

Prof. Dr. Wieland B. Huttner / MPI-CBG

Zu meiner großen Freude bot sich Prof. Dr. Wieland Huttner selbst an, sich mit mir zu unterhalten. Er war einer der Gründungsdirektoren des Instituts und ist inzwischen emeritiert. Wir sprachen über seinen bewegten Werdegang, wie er nach Jahrzehnten endlich zur Neurobiologie gefunden hat und natürlich über die Forschungsgeschichte hinter der spannenden Entdeckung, die er gemeinsam mit seinem Team gemacht hat.

Wie bei allen Folgen des Podcasts, möchten wir Dir anhand interessanter Forschungsergebnisse Einblicke in das Leben, Denken und Vorgehen von Wissenschaftler*Innen geben. Ich glaube, das ist uns mit dieser Folge ganz besonders gelungen.

Wir haben diesen Beitrag beim Wettbewerb Fast Forward Science 2021/22 eingereicht! (#FFSci, #AudioSpecial)

Unterstütze unsere Arbeit mit einem Trinkgeld:
IBAN: DE82 1001 0010 0206 8851 38 (Dennis Eckmeier, Postbank) oder PayPal


Kapitel:

00:00 Vorschau
01:13 Einleitung
02:41 Die Fragestellung
04:25 Wer ist Wieland Huttner?
12:05 Es geht los!
19:15 Ist ein großes Gehirn auch schlauer?
23:58 Ethik von Tierversuchen and Affen
26:43 Wie geht es weiter?
30:52 Nachbesprechung
33:59 Danksagung und Abschied

Weitere Informationen:

Quellen:

Einige der besprochenen Studien:

Portrait-Foto Wieland Huttner: MPI-CBG
Feature Bild & Thumbnail: Dennis Eckmeier (Bearbeitung)
Musik: Sven Laux

One thought on “Das Geheimnis des großen Gehirns – mit Wieland Huttner

Comments are closed.